150. Geburtstag von Carl Laemmle

Sonstiges

Am Dienstag, den 17. Januar 2017, war der 150. Geburtstag von Carl Laemmle – und wir haben mitgefeiert!

Die musikalische Begleitung durch unsere Big Band durfte dabei genauso wenig fehlen wie eine Geburstagstorte. Zum Bedauern vieler CLGler wog diese zwar nicht Laemmles Lebensalter in amerikanischen Pfund auf, wie es noch zu seinen Lebzeiten üblich war; solch eine Torte mit einer Masse von 68 Kilogramm gab es leider nur im Haus der Geschichte. Dafür waren aber zusätzlich ausreichend süße „Laemmles“, also Kekse in Lämmchenform, angeboten.

Außerdem gab es Geschenke für unseren Namensgeber:

Das CLG bekam als Dauerleihgabe das Bild „677 Kerne von Rubens Granatapfel“ von Marlis Glaser, die mit dem Sponsor Veit Feger dieses Geschenk überreichte. Damit haben wir nun mit vier Gemälden die ganze Bilderreihe, die im Treppenaufgang mitten in unserer Schulgemeinschaft ihren Platz hat. Die Darstellung der vielen ähnlichen Kerne, die dennoch alle unterschiedlich und einzigartig sind, passt gut zu einer Schule, gilt dasselbe doch auch für Schüler und Schülerinnen.

Außerdem stand auf dem roten Teppich für Carl Laemmle noch eine Spendendose in Form seines Hollywoodsterns. Unser Namensgeber half vielen jüdischen Deutschen bei der Flucht vor den Nationalsozialisten und so hätte ihm unsere Spendenaktion für Menschen in Äthiopien sicher gefallen, soll das Geld doch dazu beitragen, dass sie ihre Heimat nicht verlassen müssen.

Natürlich wurde auch ein Geburtstagsständchen zu seinem Ehrentag gesungen: Happy Birthday, Carl!

 

Einen kurzen Eindruck von der Feier kann man auch im Beitrag „Hollywood-Star aus Laupheim“ der Landesschau des SWR-Fernsehens erhalten.