Die Ernährung der Welt – Herausforderungen und Chancen

Naturwissenschaften

Am Dienstag, den 17. Januar, besuchte die Nachhaltigkeits AG die Kreissparkasse Biberach. Dort hielt Prof. Martin Richenhagen einen Vortrag zum Thema „Die Ernährung der Welt – Herausforderungen und Chancen“.

Prof. Richenhagen ist der Chef des US-Landmaschinenherstellers Agco. Mit einem Umsatz von 7,5 Milliarden US- Dollar (2015) gehört Agco zu den Größten der Agrarbranche. Aufgrund des Bevölkerungswachstums wird ein Landwirt jedes Jahr einige Menschen mehr versorgen müssen. Richenhagen sagte, dass dies nicht ohne moderne Technik zu leisten sei. Im Moment gebe es noch sehr hohe Ernteverluste, welche durch Sensoren, Fahrsysteme und Telemetrie optimiert werden könnten. Ebenfalls thematisierte er die Landwirtschaft in den Entwicklungsländern, hierbei erwähnte er das Projekt „Future Farm“. In diesem Projekt betreut Agco Landwirte in Sambia und vermittelt ihnen dabei das Wissen und Know-How der modernen Landwirtschaft. Er erwähnte dabei auch das Potential der Landwirtschaft in den Entwicklungsländern, da in diesen Ländern ein Großteil der Anbauflächen noch nicht genutzt werde. Bei einer anschließenden Fragerunde wurden die immer größer werdenden Maschinen hinterfragt und auch Gentechnik war ein Thema. Zum Thema Gentechnik äußerte sich Prof. Richenhagen positiv und befürwortet diese.

Nachhaltigkeits AG besucht die Kreissparkasse Biberach