Sportexkursion des Neigungsfachs

Sport

Die Schülerinnen und Schüler der Kursstufe 1 des Neigungsfachs Sport verbrachten ihre Exkursion vom 30.01.- 03.02.17 in Seefeld /Tirol im Skigebiet Rosshütte. Sie reisten mit dem Zug an und kamen die fünf Tage im „Kronenhotel“ unter, welches sehr zentral in Seefeld liegt. Dankenswerterweise wurde diese Ausfahrt von der Kässbohrer Geländefahrzeug AG (Pistenbully) bezuschusst.

Begleitet wurden die Schüler von den Lehrkräften Herr Kristen und Herr Schmälzle, die während der Exkursion die Tätigkeit eines Skilehrers übernahmen und die Schüler in zwei Gruppen unterrichteten, je nach Leistungsstand.

Täglich machte sich die Gruppe nach dem Frühstück auf den Weg zur Piste. Vormittags wurde ein angeleitetes Techniktraining absolviert. Die Fortgeschrittenen übten den Kurzschwung und das sportliche Kurvenfahren (Carven), während die Ungeübteren die Grundtechniken des parallelen Kurvenfahrens erlernten. Diese Techniken sollten auch Hauptbestandteil der Prüfung am letzten Tag sein, die jeder Schüler erfolgreich bewältigte.

Jeden Mittag machten die Gruppen einen Abstecher in die Reitherjochhütte, um sich das traditionelle Essen schmecken zu lassen. Nachmittags blieb Ihnen noch genügend Zeit zum freien Fahren und Üben.

Die Abende ließ man gesellig und gemütlich ausklingen. Für alle Beteiligte (sowohl Schüler als auch Lehrkräfte) war die Exkursion ein voller Erfolg.

(Bericht: Nadja Cole)