POL&IS-Exkursion nach Bad Urach

Gesellschaftswissenschaften, Kursstufe

Am Montag, den 6. Februar 2017 begann die dreitägige POL&IS Exkursion der Kursstufe 1 zusammen mit den Gemeinschaftskundelehrern Katharina Rall und Georg Arnold. Wir trafen uns am Montag um 9 Uhr am Herrenmahd-Parkplatz und fuhren dann von dort aus zu unserem Ziel, dem Haus auf der Alb in Bad Urach. Dort angekommen, verstauten wir kurz unser Gepäck und dann ging es auch schon direkt los. Wir gingen in einen Konferenzraum, in welchem wir uns auch die nächsten drei Tage überwiegend befanden, und erhielten eine kurze Einweisung. Anschließend gab es auch schon Mittagessen, wir bezogen danach unsere Zimmer und dann begann auch schon „PO&LIS“.

POL&IS, die Abkürzung steht für Politik und Internationale Sicherheit, ist eine politische Simulation, welche die Vereinten Nationen und das System internationaler Beziehungen abbildet. Ziel ist die politische Bildung von Schülern und Studenten zu fördern. Die Teilnehmer treffen dabei Entscheidungen, die den Verlauf der Weltpolitik über mehrere Jahre hinweg bestimmen. Das von zwei Jugendoffizieren der Bundeswehr durchgeführte Programm soll den Schülern dadurch politisches Verständnis für das Weltgeschehen vermitteln.

Die Simulation war sehr interessant und die drei Tage vergingen wie im Flug. Nach einem anstrengenden Tag voller Verhandlungen und Gespräche sowie Konferenzen, hatten wir abends dann noch Freizeit, verbrachten den Abend meist in einer spaßigen Runde und besiegten Frau Rall und Herr Arnold in der ein oder anderen Runde Tischkicker.

(Tom Kuhn)

POL&IS-Exkursion der Kursstufe 1 nach Bad Urach