Einladung: „Hooray for Hollywood!“

Musik

Anlässlich des 150. Geburtstags seines Namensgebers bietet das Carl-Laemmle-Gymnasium in diesem Jahr ein ganz besonderes Frühjahrskonzert.

Als aufwändig angelegte Jubiläumsproduktion kommt es gleich zwei Mal zur Aufführung: am Mittwoch, den 31. Mai und am Donnerstag, den 01. Juni 2017, jeweils um 19 Uhr in der Aula des CLG.

Plakat „Hooray for Hollywood!“Chöre und Ensembles der Schule führen mit Musik und Szenen durch Laemmles Leben. Die Zuhörer begleiten den jüdischen Schwaben von Laupheim nach Amerika, wo sie seinen mühsamen Weg zum Erfolg und zur Gründung Hollywoods miterleben, ebenso wie seine bleibende Verbundenheit mit seiner Heimatstadt, die mit ganz konkreten Hilfeleistungen bis heute nachwirkende Spuren hinterlassen hat.

Die Musik des Abends ist natürlich von Hollywood geprägt und steht ganz im Zeichen des Films. So präsentiert das Unterstufenensemble MUSIKAOS unter anderem eine Medley aus drei Film-Produktionen, die alle den von „Uncle Carl“ gegründeten UNIVERSAL Film Studios entstammen. Der Unterstufenchor gibt mit der Vorstellung verschiedener „Universal Monsters“ aus dieser Filmschmiede bereits einen Vorgeschmack auf das gleichnamige Musical von Marius Schöttler, das im Juli in Gänze zur Aufführung kommen wird. Auch der Mittel- und Oberstufenchor greift eine berühmte Produktion aus Laemmles „UNIVERSAL Studios“ auf: „Das Phantom der Oper“.

Die Bläserklassen und die Big Band „Squib Cakes“ weiten den Blick auf andere Filme, die in der Welt Hollywoods über die Jahrzehnte entstanden sind und teilweise zu Hits wurden. In lebendiger Abwechslung mit Szenen, Zeugnissen und Dokumenten zu Carl Laemmle erwartet das Publikum so eine farbige, schwungvolle Hommage an den Filmpionier und ein kräftiges „Hooray for Hollywood!“