Saisonales und regionales Kochen mit der Nachhaltigkeits AG

Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften

Am Freitag, den 2. Juni 2017, trafen wir uns abends, um einen Kochkurs bei der Biberacher Ernährungs Akademie, zum Thema saisonales und regionales Kochen, zu besuchen. Als wir dort eintrafen, wurden wir von der Kursleiterin in mehrere Gruppen eingeteilt, um auch mal mit Leuten, mit denen wir normalerweise weniger zu tun haben, zusammenzuarbeiten. Jede Gruppe bekam ein Rezept zugeteilt, und so ging es auch schon los…

Rezeptwünsche durften wir bereits vor dem Kurs äußern, so dass diese berücksichtigt werden konnten.

Folgende Speisen haben wir zubereitet:

  • Linsen mit Spätzle
  • Gefüllte Kohlrabischnitzel
  • selbstgemachte Ravioli
  • schwäbischer Kartoffelsalat
  • Dinkel-Pfannkuchen mit Rhabarber-Erdbeer-Kompott
  • Cookies
  • Fruchtspieße

Das Kochen hat allen sehr viel Spaß gemacht, auch wenn ab und zu etwas schief ging, wie überkochendes Wasser, verstreutes Mehl usw. , vielleicht war es auch gerade deswegen so lustig… 😉 Gespült und geputzt haben wir sowohl vor und nach dem Essen. Beim gemeinsamen Essen war dann nochmal Zeit, um mit allen ins Gespräch zu kommen. Es wurde viel gelacht. Die übrig gebliebenen Speisen teilten wir uns auf und nahmen sie mit nach Hause. Als Geschenk von der Ernärungs-Akademie erhielt noch jeder von uns ein Kochbüchle zum Thema nachhaltiges Kochen mit vielen leckeren Rezepten.

Es war auf jeden Fall ein gelungener, lustiger Abend!