Kretschmann würde mit CarPay kaufen – Kate und Tom überzeugen auch den Ministerpräsidenten

Gesellschaftswissenschaften, Projekte

Die CLG-Schüler Kate Schmidbauer und Tom Kuhn erhielten an ihrem Stand beim Start-up-Gipfel Baden-Württemberg in der Landesmesse Stuttgart hohen Besuch. Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut zeigten sich beeindruckt von der Geschäftsidee der beiden. Im Rahmen des Wirtschaftskurses der KS1 hatten Kate und Tom am IHK Businessplan-Wettbewerb „Chefstuhl“ teilgenommen und hierfür die virtuelle Firma CarPay gegründet. Car Pay soll Autofahrern mithilfe eines Chips, der hinter der Frontschutzscheibe eingebaut wird, das bargeldlose Zahlen bei Tankstellen, in Parkhäusern und bei Drive-Ins ermöglichen. Mit dieser Idee erreichten sie den vierten Platz beim Jurypreis und gewannen den Publikumspreis der IHK. Der Initiator des Wettbewerbs Herr Reichert von der IHK Ulm lud die beiden als Dankeschön auf den Start-up-Gipfel Baden Württemberg in die Landeshauptstadt ein, wo sie ihre Geschäftsidee auf großer Bühne vor Wirtschaftsvertretern und Politikern präsentieren durften. Eine spannende und lehrreiche Erfahrung für die beiden CarPay Geschäftsführer.Kate und Tom überzeugen auch den Ministerpräsidenten