Sarah Walser gewinnt unseren Vorlesewettbewerb

Deutsch, Wettbewerbe
Teilnehmerinnen Vorlesewettbewerb 2017
Die Siegerin im Vorlesewettbewerb Sarah Walser (6b) (2.v.re.) im Kreise ihrer Mitstreiterinnen Felicitas Geist (6a), Romy Schneider (6d) und Annkatrin Böhlke (6c) (von li.)

Sarah Walser aus der Klasse des 6b am Carl-Laemmle-Gymnasium hat den Vorlesewettbewerb gewonnen, der in diesem Jahr zum 59. Mal vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgetragen wird.

Bei dem Wettbewerb handelt es sich um einen der größten Schülerwettbewerbe, die in Deutschland veranstaltet werden. Regelmäßig beteiligen sich etwa 7.200 Schulen mit ca. 600.000 Schülern.

In diesem Jahr hatten sich am CLG vier Mädchen in den Klassenentscheiden durchgesetzt. Diese Schülerinnen traten beim Schulentscheid gegeneinander an. In der ersten Runde mussten die Schülerinnen ihr selbst gewähltes Buch kurz vorstellen und dann einen Ausschnitt daraus vorlesen. Sie hatten sich für folgende Bücher entschieden:

  • Felicitas Geist (6a) Tanja Stewner, Alea Aquarius, Der Ruf des Wassers
  • Sarah Walser (6b) Cornelia Funke, Drachenreiter
  • Annkatrin Böhlke (6c) Tanja Stewner, Alea Aquarius, Der Ruf des Wassers
  • Romy Schneider (6d) Maya von Vogel, Die drei ??? Geheimnis im Düstermoor
Vorlesewettbewerb 2017
Die Mitschülerinnen und Mitschüler verfolgen den Wettbewerb mit Spannung

Im zweiten Teil des Wettbewerbs mussten die Klassensiegerinnen dann einen Text aus Mark Twains Kinderbuchklassiker ‚Die Abenteuer des Tom Sawyer‘ vorlesen, den Frau Kirchhoff, die Organisatorin dieses Wettbewerbs, ausgesucht hatte. Das Vorlesen des unbekannten Textes ist immer eine besondere Herausforderung, muss man doch nicht nur den Text gestaltend vortragen, sondern auch noch die eigene Aufregung in den Griff bekommen. Nach dieser Runde zog sich die Jury, bestehend aus den zwei CLG-Schülern Natalie Rupp (gute Schülerin im Fach Deutsch JS 2) und Janne Herbrig (Vorjahressieger Kl. 7d), den beiden Deutschlehrern Katharina Rall und Ulf Petersohn und der Mediotheksleiterin Corona Eggert, zur Beratung zurück. Die Entscheidung fiel der Jury nicht leicht und dauerte eine Weile. Unterdessen wurde in der Mediothek unter den Schülern und Lehrern heftig spekuliert, wer denn das Rennen gemacht haben könne. In die Bewertung flossen Lesetechnik, Textverständnis und -gestaltung ein.

Am Ende hatte Sarah Walser die Nase vorn und bekam einen Büchergutschein und eine Siegerurkunde überreicht. Aber auch die anderen Teilnehmerinnen konnten sich über einen Gutschein und eine Urkunde freuen und gingen als glückliche 2. Sieger nach Hause – schließlich hatten sich alle bereits als Klassensieger bewiesen. Sarah Walser wird das Carl-Laemmle-Gymnasium im Frühjahr beim Kreisentscheid vertreten.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

(Text: Anne Kirchhoff)

Weitere Impressionen von unserem Wettbewerb