Kulturabend 2018 mit dem CLG – “Makin’ Hollywood”

Musik, Theater, Veranstaltung

Kulturabend 2018“Makin’ Hollywood – Das Carl Laemmle Musical” wurde am Kulturabend von allen Zuschauern genauso begeistert gefeiert wie bei der Uraufführung im November 2017. Innerhalb von wenigen Stunden waren alle Karten für die zwei Abendvorstellungen und eine Schulaufführung morgens restlos ausverkauft.

Das Musical von Peter Schindler und Ulrich Michael Heissig, eine Kooperation der Musikschule Gregorianum und des CLG, bot viel Unterhaltung. Die spannende Lebensgeschichte von Carl Laemmle wurde in schwungvolle Songs verpackt, mit hinreißenden Tanzeinlagen und einer anrührenden Romanze, alles als Stück im Stück dargeboten.

Von der Kindheit in Laupheim über seine Auswanderung in die USA, dem Aufstieg dort vom Gelegenheitsarbeiter zum Mitbegründer von Hollywood, der vielen jüdischen Deutschen durch Affidavits half, dem Naziregime zu entkommen – ein rundum gelungenes Stück. Die Zuschauer machten Bekanntschaft mit den Gruselfilmen der Universal, dem von Carl Laemmle begründeten Starrummel und den spannenden Anfängen unabhängiger Filmstudios.

Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Ehemalige des CLG waren an der Produktion auf und hinter der Bühne beteiligt.

Regie führten Angelika Geiger und Didier Schniegel, die Leiter der CLG-Theater-AG; Christine Beer machte die Choreographie und in Hauptrollen waren David Oesch (Carl Laemmle), Lars Mayr (Edison) und Georg Schmälzle zu sehen; Simone Schmidt machte mit Hans-Peter Ludescher

Zu den jugendlichen Musicaldarstellern des CLG gehörten unter anderem Moritz Mangold, Lukas Mohl, Frederic Schenkel, Moritz Löffler, Isabel Rosteck, Anna-Lena Thanner und viele mehr – allen herzlichen Dank für die wunderbaren Aufführungen!