English Drama Group spielt ‚Late again‘

Fremdsprachen, Theater, Veranstaltung

In diesem Schuljahr hat die English Drama Group in der Aula des CLG das Stück ‚Late again‘ von Alan Posener aufgeführt.

Das Stück handelt von dem Jungen Bill Summers (Szene 1 und 2: Ken Lohmann (7d); Szene 3 und 4: Nico Hübler (5b)), der nicht in die Schule gehen will und vorgibt, krank zu sein. Seine Eltern (Hannah Jungjohann (5e) und Marlon Liebscher (5d)) nehmen ihm die Krankheit jedoch nicht ab. Als der herbeigerufene Arzt (Jakob Schmutz (5c)) ihm eine dicke Spritze verabreichen möchte, ist Bill ganz schnell wieder „gesund“. Also macht er sich ohne Frühstück auf den Weg in die Schule. Unterwegs möchte er sich im Kaufhaus einen Donut kaufen und trifft dort zufällig seinen Freund und Klassenkameraden Sam (Melike Kösoglu (7c)). Als die beiden Jungen sich in der Spielwarenabteilung die Wasserspritzpistolen ansehen, hält der Ladendetektiv Mr Sneek (Daria Jovanovic (5a)) die beiden Jungen für Ladendiebe. Er bringt sie in das Büro der Chefin Mrs White (Hanna Kramosch (5c)). Doch bevor das ganze Missverständnis aufgeklärt werden kann, wird das Büro von den zwei eher unterbelichteten Räubern Smith und Smythe (Nico Kaznowski (5b) und Lea Fabienke (5e)) überfallen. Schließlich werden die beiden Jungen von den Räubern als Geiseln mitgenommen. Darauf folgt eine rasante Verfolgungsjagd der Polizei (Raphael Mäckle (5c) und Lana Helling (5c)) mit den beiden Räubern. Am Ende werden die Räuber geschnappt und gefangen genommen. Bill und Sam müssen dann doch noch in die Schule. Aufgeregt erzählen sie ihr Abenteuer, doch ihre Lehrerin (Ecrin Dag (6e)) nimmt ihnen die Räuber und Pistolen-Geschichte nicht ab. Erst als schließlich die Direktorin (Tamara Pflüger (6d)) und Polizei-Inspektor Coates (Ann-Kathrin Schmucker (5e)) in die Klasse kommen und die Erzählung der Jungen bestätigen, ist auch die Lehrerin überzeugt und Bill und Sam werden als Helden gefeiert.

Am Ende gab es viel Applaus von den Schülern und Eltern, die diese gelungene Aufführung sehr lustig fanden.

Die beiden Englischlehrer Frau Kirchhoff und Herr Erb führten bei diesem Stück Regie und haben in zahlreichen Proben das Stück mit den Schülern einstudiert und erarbeitet. Die Technik-AG sorgte bei der Aufführung für den richtigen Sound und die Beleuchtung. In der Maske waren Julia Huynh (10a) und Caprice Osswald (10a) aktiv.

Die Schüler hatten bei den zahlreichen Proben viel Spaß und konnten ganz nebenbei auch noch ihr Englisch verbessern.

(Text:Aki)

English Drama Group 2019