„Zu Gast bei Freunden“: Seminarkurs „Fußball. Bewegt. Massen“ präsentiert sich in der FreeFM Radiosendung „Herrengedeck“

Gesellschaftswissenschaften, Projekte, Veranstaltung

In voller Mannschaftsstäke betraten die Spielerinnen und Spieler des CLG-Seminarkurses „Fußball. Bewegt. Massen“ am 23. Juni bei tropischen Temperaturen das Audio-Spielfeld des Ulmer Senders FreeFM. Begleitet wurden sie von ihren beiden Trainern Ulf Petersohn und Georg Arnold. Pünktlich um 19 Uhr pfiff Gastgeber Andreas Kullick die Partie auf 102,6 MHz an. Kullick, Moderator der FreeFM Fußballsendung „Herrengedeck“, nimmt monatlich kulturelle und historische Aspekte des deutschen Lieblingssports unter die Lupe. Seit Schuljahresbeginn hatten sich die die CLG-Spielerinnen und Spieler auf dieses Endspiel vorbereitet. Im Trainingslager standen Methoden wissenschaftlichen Arbeitens wie Themenfindung, Literaturrecherche, Erstellung eines Exposés, Zwischenpräsentationen und das Verfassen einer Seminararbeit auf dem Programm. In seiner Radiosendung bot Moderator Andreas Kullick den Teilnehmern des Seminarkurses nun die Möglichkeit, ihre Ergebnisse vorzustellen. Locker spielten sich Moderator und Schüler nun in jeweils zehnminütigen Gesprächen die Bälle zu. Die Themen waren genauso bunt wie der Fußball selbst: Lea stellte sich die Frage „Wie viel Aggressionen verträgt der Fußball?“ Lukas beschäftigte sich mit dem Sinn und Unsinn eines Vergleiches von Fußball und Religion. Katharina untersuchte die Diskussion darüber, ob man eSport als Sportart anerkennen sollte. Viktoria analysierte unter dem Titel „Müller, mein Idol!“, wie viel Einfluss Fußballstars auf Jugendliche haben, und Emma erklärte am Phänomen Panini-Fußballbilder, die Sammelleidenschaft des modernen Menschen. Nach dem Abpfiff um 20 Uhr zeigten sich erschöpfte, aber sehr zufriedene Schüler erfreut über diese besondere Erfahrung im Radiostudio. Herzlichen Dank an Andreas Kullick, dass wir in seiner Sendung zu Gast sein durften!