Das CLG

Die Grundlage für unsere Schule wurde im Jahre 1869 mit der Errichtung einer Lateinschule in Laupheim gelegt. Nach einigen weiteren Stationen wurde im Jahr 1953 daraus schließlich ein Progymnasium. 1965 wurde dann beschlossen aus diesem Progymnasium ein allgemeinbildendes Gymnasium mit vollständiger Oberstufe erwachsen zu lassen. Hierzu wurde das aktuelle Hauptgebäude errichtet und 1968 seiner Bestimmung übergeben.

Zum 125-jährigen Schuljubiläum im Jahr 1994 wurde unser Gymnasium nach Carl Laemmle benannt. Seit dem erfolgten weiter Erweiterungen des Gebäudes. So wurde 1999 ein direkter Anbau zwischen Hauptgebäude und Aula eingeweiht. 2012 folgte ein gemeinsam mit der Friedrich-Adler-Realschule genutztes Gebäude.

Titelbild Festschrift
Festschrift „Von der Lateinschule zum Carl-Laemmle-Gymnasium“ zum 125jährigen Jubiläum