DELF AG

Seit dem Schuljahr 2013/14 gibt es am CLG eine DELF AG [DELF = Diplôme d’Études en Langue Française]. Interessierte Schülerinnen und Schüler treffen sich wöchentlich, um sich auf das international anerkannte Zertifikat des französischen Bildungsministeriums (Niveaustufen A2, B1 und B2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen) vorzubereiten oder einfach ihre Sprachkenntnisse auszubauen.

Vertiefend zum Französischunterricht, erweitern die Schüler ihre sprachlichen Fähigkeiten gezielt in vier Kompetenzbereichen: im Hör- und Leseverstehen sowie im Schreiben von Texten und vor allem im freien Sprechen.

Mit der DELF AG erhalten die Schüler zusätzlich zum regulären Französischunterricht eine weitere Möglichkeit, um sich langfristig für einen Einsatz der Fremdsprache in einem weitgefassten Feld ganz verschiedener Berufe zu qualifizieren.

Die Sprachdiplomprüfungen des französischen Bildungsministeriums finden zu bestimmten Terminen statt und sind kostenpflichtig. Die aktuellen Informationen dazu erhält man auf der Internetseite des Institut français Tübingen sowie bei der Fachschaft Französisch.